Clever-News

Chinesische Mauer jetzt mit Graffiti-Zone

Sich an einem Denkmal zu verewigen macht auch vor der Chinesischen Mauer nicht halt. Bei Mutianyu, etwa 70 Kilometer von Peking entfernt, hinterlassen die Touristen ihre Namen oder Sprüche auf der Grossen Mauer. Vermehrte Patrouillen der Wächter brachten nicht viel, so dass die Verwaltung des Mauerabschnitts jetzt beschloss, eine offizielle „Graffiti-Zone“ einzurichten.

chinesische_mauer_heute

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: