Clever-News

Auf der Suche nach einer zweiten Erde

Amerikanische Astronomen haben einen erdgrossen Gesteinsplaneten aufgespürt, der seine Sonne in der bewohnbaren Zone umkreist. Wasser, sofern es existiert, könnte dort flüssig sein, berichten die Forscher. Flüssiges Wasser gilt als Voraussetzung für Leben, wie wir es kennen. Der erdgroße Planet mit der Katalognummer Kepler-186f gehört zu einem rund 490 Lichtjahre entfernten Sonnensystem und ist der äusserste von fünf Planeten, die das Weltraumteleskop „Kepler“ der Nasa dort erspäht hat. Gemäss einer Mitteilung des Seti-Instituts ist dies der erste eindeutig erdgrosse Planet, der in der bewohnbaren Zone eines anderen Sterns gefunden wurde. Als bewohnbare Zone gilt derjenige Bereich um einen Stern, in dem es weder zu kalt noch zu heiss ist, so dass auf der Planetenoberfläche flüssiges Wasser existieren könnte. Hinweise auf Wasser oder fremdes Leben haben die Forscher jedoch bis jetzt noch nicht entdeckt.

planet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: