Clever-News

Hello-Kitty Wahnsinn in Singapore

Hello-Kitty ist in Singapore dermassen beliebt, dass es bei einer Aktion von McDonald’s vor 14 Jahren zu etlichen Verletzten und Festnahmen kam. Nun drohen sich die Vorfälle zu wiederholen, denn seit heute gibt es wieder ein Set zu erwerben. Insgesamt sechs verschiedene, exklusiv für die Aktion gestaltete Figuren unter dem Motto „Märchen“ stehen den Konsumenten zur Auswahl. McDonald’s versprach, es dieses Mal besser zu machen, und eröffnete im Vorfeld unter anderem einen Onlineverkauf, um dem Schwarzmarkt vorzubeugen und Sammler zu unterstützen. Die Site war bereits zwei Stunden später überlastet und musste kurzzeitig vom Netz genommen werden. Auch werden dieses Jahr mehr Figuren verkauft, um die Angst mancher zu dämpfen, keine Figur zu ergattern. Dies verärgert wiederum Sammler, die um den Wiederverkaufswert ihrer Eroberungen fürchten. In den Restaurants sollen private Sicherheitsleute für Ordnung sorgen und so den Ansturm unter Kontrolle halten.

hello kitty

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: