Clever-News

Glück im Unglück für neuseeländische Welpen

Überraschung für Rettungssanitäter in Neuseeland: Als sie nach mehreren Notrufen die Tür eines Hauses in der Stadt Orewa aufbrachen, fanden sie zwei Welpen mit einer Überdosis an Tabletten. Die fünf Monate alte Hündin Stella hatte das Maul voll mit Tabletten. Welpe Stuart hielt den Notfallknopf zwischen den Zähnen, welchen er insgesamt zwölfmal gedrückt hatte und somit automatisch Alarm ausgelöst hatte. Die Medikamente sowie der Notfallknopf gehören der betagten Mutter des Herrchens. Die Hunde waren alleine zu Hause, als auf sie Idee kamen, die Tabletten zu fressen. Der Vorfall sei nicht ungewöhnlich, meint Tierarzt Matt Gumbrell. „Hunde schätzen Dinge, die ihren Herrchen wichtig sind. Sie denken also: Das muss was wirklich Leckeres sein“, so Gumbrell weiter. Beim Tierarzt mussten die Welpen jedoch dann nochmals Pillen schlucken, dieses Mal jedoch um den anderen Medikamenten entgegenzuwirken.

Symbolbild

Symbolbild

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: