Clever-News

Sister Act auf Italienisch – Nonne gewinnt „The Voice of Italy“

Mit ihrer rockigen Stimme begeisterte die sizilianische Ordensschwester Cristina Scuccia bei der italienischen Version von „The Voice“ Zuschauer wie Jury. Im Finale zeigte die 25-Jährige noch einmal, was sie drauf hat – und betete zum Schluss mit dem Publikum das Vaterunser. Die Ordensschwester aus Sizilien hatte sich für ein Leben im Kloster entschieden, nachdem sie in einem Musical die im 16. Jahrhundert lebende Gründerin der Ursulinen-Gemeinschaft, Angela Merici, verkörpert hatte. Bei der Castingshow hatte sie mit ihrer rockigen Stimme Fans und Jury gleichermaßen überrascht. Ein Video ihrer Performance des Alicia-Keys-Song „No One“ wurde auf YouTube bereits mehr als 50 Millionen Mal angeklickt. Das Lied führte die 25-Jährige auch dieses Mal zu Sieg. Ausserdem wählte sie den Song „What a feeling“ aus.

nonne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: