Clever-News

Italienische Behörden setzen Flüchtlinge auf Parkplatz aus

Italienische Behörden haben knapp 400 Flüchtlinge aus Syrien und Afrika auf zwei Parkplätzen in Rom und Mailand ausgesetzt. Das Uno-Flüchtlingshilfswerk UNHCR verurteilt das Vorgehen. Die Einwanderer seien völlig hilflos gewesen. Die Flüchtlinge sind am Montag in der süditalienischen Hafenstadt Taranto gestrandet. Insgesamt waren in den vergangenen Tagen 1300 Menschen auf Booten im Mittelmeer von der italienischen Küstenwache gerettet worden.Offiziellen Angaben zufolge trafen seit Jahresbeginn an den italienischen Küsten mehr als 50.000 Einwanderer ein. Dies waren ebenso viele wie im gesamten Vorjahr. Gemäss einer UNHCR-Sprecherin seien die in Rom ausgesetzten Flüchtlinge nun in einer Einrichtung für Asylbewerber in der italienischen Hauptstadt aufgenommen worden. Die Gruppe in Mailand halte sich jedoch immer noch auf dem Parkplatz auf.

Migrants are seen aboard a navy ship before being disembarked in the Sicilian harbour of Augusta

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: