Clever-News

„Du bist wichtiger als Noten“

Eine Grundschule in Lancashire, England, erlebt aktuell eine Flut an Zustimmungsbekundungen – wegen eines Briefes an die Schüler. Kein Wunder, denn es ist ein ungewöhnlicher Brief, den die Direktorin Rachel Tomlinson am Schuljahresende verschickt hat. Das Schreiben bekamen die Kinder zusammen mit ihren Ergebnissen für den sogenannten Key Stage 2 Test, den Schüler in Grossbritannien zum Abschluss der Primarschule machen. Das Ergebnis entscheidet über die Laufbahn des Kindes an weiterführenden Schulen. Stolz sei die Schule auf ihre Schüler und deren Leistungen, aber auch beunruhigt, „da diese Tests nicht immer all das bewerten, was jeden von euch besonders und einzigartig macht.“ Was folgt sind herzerwärmende Worte, die jeden Schüler darin bestärken, sich auf die eigenen Stärken zu besinnen und zwar abseits von Noten oder festgelegten Bewertungskriterien. Getreu dem Motto der Schule: „Lerne zu lieben, liebe zu lernen“.

Der Brief lautet wie folgt:

„Anbei findest du deine KS2-Testergebnisse. Wir sind sehr stolz auf dich, weil du grosses Engagement gezeigt hast und in dieser schwierigen Woche dein Bestes gegeben hast. Trotzdem sorgen wir uns, dass diese Tests nicht immer all das zeigen, was dich besonders und einzigartig macht. Die Menschen, die diese Tests machen und benoten, kennen nicht jeden einzelnen von euch – nicht so wie wir Lehrer das tun, so wie ich es hoffentlich tue. Und ganz sicher nicht so, wie eure Familien es tun. Sie wissen nicht, dass viele von euch zwei Sprachen sprechen. Sie wissen nicht, dass du ein Musikinstrument spielst oder dass du tanzen oder gut malen kannst. Sie wissen nicht, dass sich deine Freunde auf dich verlassen können oder dass dein Lachen den trübsten Tag besser machen kann. Sie wissen nicht, dass du Gedichte oder Lieder schreibst, welchen Sport du machst, dass du über deine Zukunft nachdenkst oder dass du manchmal nach der Schule auf deinen kleinen Bruder oder deine kleine Schwester aufpasst. Sie wissen nicht, dass du schon mal an einen echt tollen Ort gereist bist oder dass du weisst, wie man eine spannende Geschichte erzählt. Oder dass du gern Zeit mit deinen liebsten Familienmitgliedern und Freunden verbringst. Sie wissen nicht, dass du vertrauenswürdig bist, freundlich oder zuvorkommend und dass du jeden Tag versuchst, die bestmögliche Version deiner selbst zu sein… Die Testergebnisse, die du hier bekommst, sagen etwas über dich aus, aber sie sagen nicht alles. Freue dich also über sie und sei stolz – aber denke daran, dass es viele Arten gibt, schlau zu sein.“

Den Text zu dem Brief hat die Schulleitung sich nicht selbst ausgedacht. Eine Schule in den USA hat ihn vergangenes Jahr schon einmal verschickt. Trotzdem ist die Botschaft einzigartig. Und sie ist es wert noch weiter an Schulen verbreitet zu werden.

Schulbrief

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: