Clever-News

Deutsch-französisches Gedenken an den Ersten Weltkrieg

Vor genau 100 Jahren erklärte Deutschland Frankreich den Krieg. Die Präsidenten Deutschlands und Frankreichs, Joachim Gauck und François Hollande, haben am Hartmannsweilerkopf gemeinsam an den Ausbruch des Ersten Weltkriegs erinnert. Die Bergkuppe im Elsass war damals erbittert umkämpft. Bei den Gefechten in den Schützengräben am 956 Meter hohen Hartmannsweilerkopf kamen in den Kriegsjahren 1915 und 1916 schätzungsweise 25’000 bis 30’000 deutsche und französische Soldaten ums Leben. Am 3. August 1914 hatte das Deutsche Reich Frankreich den Krieg erklärt.

Gauck und Hollande

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: