Clever-News

Weltweite Demonstrationen gegen Klimawandel

In New York beraten Politiker am Dienstag über den Klimaschutz. In 161 Ländern versammelten sich zuvor Zehntausende, um mehr Schritte gegen die Erderwärmung einzufordern. In New York zogen rund 300‘000 Demonstranten durch die Strassen, unter ihnen auch Bürgermeister Bill de Blasio, der ehemalige US-Vizepräsident Al Gore und UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon. “Der Klimawandel ist ein entscheidendes Merkmal unserer Welt. Es gibt keine Zeit mehr zu verlieren. Wenn wir nicht jetzt reagieren, wird uns das am Ende sehr viel teurer zu stehen kommen”, so der UN-Generalsekretär am Sonntag in New York. Auch in Rio de Janeiro, Brüssel, Melbourne und Berlin gingen Menschen für die Nutzung erneuerbarer Energien auf die Strasse. Das Motto der drei Berliner Protestzüge zum Brandenburger Tor lautete: “Mal schnell die Welt retten”. „Wir glauben, dass der UN-Klimagipfel in New York entscheidend ist. Deshalb wollen wir ein Zeichen setzen. Wir wollen gehört werden und den Politikern zeigen, dass etwas für den Klimaschutz getan werden muss.”, so der Tenor der Demonstranten. Am Dienstag beginnen in New York die Vollversammlung der Vereinten Nationen und der UN-Klimagipfel, auf dem Staats- und Regierungschefs Massnahmen zur Verringerung des Kohlendioxid-Emissionen diskutieren sollen. Der Klimavertrag soll Ende 2015 bei der UN-Klimakonferenz in Paris verabschiedet werden und 2020 in Kraft treten. Auch die USA und China, die sich gegen verbindliche CO2-Minderungsziele sperren, sollen mitmachen, damit das Ziel erreicht wird, die Erderwärmung auf zwei Grad gegenüber vorindustrieller Produktion zu begrenzen.

Demonstrationen_Klimawandel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: