Clever-News

17 Millionen Euro Falschgeld in Italien beschlagnahmt

Der italienischen Finanzpolizei ist ein grosser Fang gelungen: Ein kistenschleppender Mann auf einem Supermarkt-Parkplatz kam den Polizisten verdächtig vor. Sie kontrollierten ihn und entdeckten Falschgeld im Wert von 17 Millionen Euro. Insgesamt 15 grosse Packen beschlagnahmten die Polizisten, alle bestehend aus gefälschten 50-Euro-Scheinen. Die Scheine seien von hervorragender Qualität, das Wasserzeichen sei exzellent imitiert worden und auch die Sicherheitsmarken und Hologramme hätten es für normale Verbraucher sehr schwer gemacht, hier eine Fälschung zu erkennen, berichtete die neapolitanische Tageszeitung „Il Mattino“. Das Falschgeld hätte demzufolge sofort in Geschäften eingesetzt werden können.

50-Euro-Scheine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: