Clever-News

Südkoreas Präsidentin fordert Ende der Teilung

Südkorea und Nordkorea befinden sich seit 1953 im Kriegszustand. Nun fordert Südkoreas Präsidentin ein Ende der Teilung. Unter Hinweis auf den Fall der Berliner Mauer vor fast 25 Jahren hat die südkoreanische Präsidentin Park Geun-Hye vor der UN-Vollversammlung in New York ein Ende der Teilung Koreas gefordert. Die „Mauer der Teilung“ zwischen Nord- und Südkorea müsse niedergerissen werden, forderte Park und griff dabei die Worte des früheren amerikanischen Präsidenten Ronald Reagan – „tear down this wall“ – von 1987 auf. Park schlug vor, die entmilitarisierte Zone zwischen den beiden koreanischen Staaten in einen „Friedenspark“ umzuwandeln. Für den Fall einer Beseitigung der Grenze stellte sie Hilfe beim wirtschaftlichen Aufbau im heutigen Nordkorea in Aussicht.

Park Geun Hye

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: