Clever-News

Traum vom Weltall geht weiter

Richard Branson hat ein grosses Ziel. Er möchte den Flug ins Weltall für alle mit dem nötigen Kleingeld möglich machen. Sein Plan wurde letzten Freitag aber gestört. Bei einem Testflug stürzte “SpaceShipTwo” über der Mojawe-Wüste in Kalifornien ab. Bereits 700 Menschen haben sich für einen Flug angemeldet. Unter anderem Stars wie Justin Bieber oder Ashton Kutcher. Sie bezahlten 250 000 Dollar. Einer der beiden Testpiloten kam bei dem Absturz ums Leben. Der andere konnte sich zum Glück mit einem Fallschirm retten, wurde aber schwer verletzt. Ein grosser Rückschlag für den Milliardär Richard Branson. Er will trotzdem mit seinem Weltraumtourismus-Projekt weitermachen. “Das Weltall ist hart – aber es lohnt sich”, sagte er.

spaceship-tworichard-branson-virgin-galactic-mojave-spaceport

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: