Clever-News

Russlands eigene Web-Enzyklopädie

Russland hat keine Freude an Wikipedia. Die staatlich verwaltete Präsidentenbibliothek will nun ein Konkurrenzprodukt veröffentlichen. Wikipedia sei nicht objektiv genug und verbreite „nicht vertrauenswürdige“ Informationen“ über Russland. 50 000 regionale Bücher und Archivmaterial besitze die Bibliothek bereits. Nun wollen sie das Material in eine elektronische Enzyklopädie einbauen. So werde das Land mit seiner Kultur objektiv dargestellt. Es ist noch unklar, ob wie bei Wikipedia jede und jeder die Einträge bearbeiten kann. Auch weiss man noch nicht, ob die Russen weiterhin Zugang zum „richtigen“ Wikipedia haben. Mehr dazu in der nächsten Ausgabe von Clever-Expess! Bestell jetzt kostenlos Dein Probeabo: http://www.clever-express.com/gratisabo

tamara-wikipedia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: