Clever-News

Bildung gegen Rassismus

Zum Abschluss der viertägigen Eidgenössischen Jugendsession in Bern hat das Plenum verschiedene Petitionen verabschiedet, die sich gegen Diskriminierung im Alltag richten. Das 200-köpfige Jugendparlament fordert etwa, dass das Thema Rassismus als fester Bestandteil des Lehrplans an den Schulen behandelt und die Lohn-Diskriminierung von Frauen bekämpft wird. Verlangt werden unter anderem auch Massnahmen gegen die Jugendarbeitslosigkeit und gegen die Verschwendung von Lebensmitteln. Mit den Forderungen der Jugendlichen wird sich nun das eidgenössische Parlament befassen. Organisiert wurde die 23. Jugendsession von Freiwilligen und einem Projektteam der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände (SAJV). Das Bundesamt für Sozialversicherungen und weitere Partner unterstützten das Treffen finanziell.

SCHWEIZ JUGENDSESSION 2014

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: