Clever-News

Flamingos am Bodensee

Fünf Flamingos erkunden in diesen Tagen den unteren Bodensee. Es handelt sich nicht um „Ausbrecher“ aus dem Zoo, sondern um Wildvögel. Diese sind seit langem in Bayern unterwegs. Die regionalen Vogelexperten freut es. Probleme mit anderen Wildvögeln werde es ihrer Meinung nach nicht geben. Flamingos ernähren sich hauptsächlich von Plankton und kommen somit den heimischen Vögeln bei der Futtersuche nicht in die Quere. Auch die Kälte mache ihnen nichts aus. In Norditalien gibt es immer häufiger wildlebende Flamingos. Daher gehen Experten davon aus, dass es in Zukunft vermehrt Flamingos in der Bodenseeregion geben wird.

Symbolbild.

Symbolbild.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: