Clever-News

Hobbytaucher entdecken Goldschatz

Erst dachten die Taucher, sie hätten Spielmünzen entdeckt. Tatsächlich handelt es sich um den grössten Goldschatz, der je in Israel gefunden wurde: neun Kilo schwer, knapp tausend Jahre alt, unschätzbar wertvoll. Aus purem Zufall haben fünf Hobbytaucher vor dem israelischen Küstenort Caesarea einen Goldschatz entdeckt. Fast 2000 Münzen aus der Zeit der Fatimiden wurden vom Hafengrund geborgen, wie die Israel Antiquities Authority (IAA) mitteilte. Die Fatimiden beherrschten Teile der Region von 909 bis 1171. Meeresarchäologe Kobi Sharvit von der IAA sagte, der Schatz stamme vermutlich von einem Schiffswrack, das Steuereinnahmen an Bord hatte. Es könne sich aber auch um ein untergegangenes Handelsschiff gehandelt haben. „Die Münzen sind in einem exzellenten Zustand, obwohl sie fast tausend Jahre auf dem Meeresboden lagen“, sagte Robert Cole, ein Experte für Münzkunde am IAA.

ISRAEL-ARCHAELOGY-GOLD-HISTORY

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: