Clever-News

Secret Service will Attrappe vom Weissen Haus

Der amerikanische Secret Service reagiert auf Lücken im Sicherheitssystem: Das Schutzorgan von Präsident Barack Obama will eine Attrappe des Weissen Hauses in Originalgrösse bauen lassen. Die Nachbildung soll Übungszwecken dienen. In ihr lasse sich für den Ernstfall besser trainieren, sagte Secret-Service-Direktor Joseph Clancy. Der gerade erst berufene Secret-Service-Direktor beantragte beim Kongress acht Millionen Dollar für den Nachbau, der rund 30 Kilometer vom Original in Washington entfernt entstehen soll. Clancys Vorgängerin Julia Pierson hatte vergangenen Herbst wegen einer Pannenserie beim Secret Service zurücktreten müssen. Unter anderem hatte ein mit einem Messer bewaffneter Mann die Absperrung am Weissen Haus überwinden und durch den Haupteingang in das Gebäude stürmen können. Erst vor wenigen Tagen waren zwei von Obamas Leibwächtern nach der Abschiedsparty eines Kollegen betrunken und mit Blaulicht in einen Sicherheitszaun am Weissen Haus gefahren.

WeissesHaus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: