Clever-News

Likud-Partei gewinnt Wahlen in Israel

Es war denkbar knapp, doch Benjamin Netanjahu hat es doch noch mal geschafft: Nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen ist seine Likud-Partei stärkste Partei – allerdings ist er auf Bündnispartner angewiesen. Nach Auszählung von 99 Prozent der Stimmen kam seine Likud-Partei auf 29 bis 30 von 120 Knesset-Sitzen. Das Zionistische Lager seines Herausforderers Izchak Herzog kam demnach auf 24 Sitze. Drittstärkste Kraft wurde das arabische Parteienbündnis mit 14 Sitzen. Trotz des unerwarteten kleinen Triumphs Netanjahus ist in der Wahlnacht offen, wer am Ende Israel regieren wird. Nun ist erst einmal Präsident Reuven Rivlin am Zug, der den Auftrag für die Regierungsbildung erteilen muss. Dafür muss erst das endgültige Ergebnis vorliegen, das angesichts des knappen Wahlausgangs wichtiger ist als sonst. Frühestens am Ende der Woche werden diese Zahlen verfügbar sein. Rivlin hatte immer wieder die Möglichkeit einer grossen Koalition ins Spiel gebracht, was jedoch Netanjahu und Herzog bis zum Wahltag vehement ablehnten. Das Kopf-an-Kopf-Rennen mobilisierte am Ende des Wahlkampfs offenbar zusätzliche Wähler. Mit fast 72 Prozent war die Wahlbeteiligung so hoch, wie seit 1999 nicht mehr.

Benjamin Netanjahu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: