Clever-News

Tiere knuddeln zur Stressbewältigung

Haustiere am Arbeitsplatz sind bekanntlich gut gegen Stress. Das hat die Humane Society of Borward County, ein Tierheim in Fort Lauderdale im US-Staat Florida, jetzt als Geldquelle erkannt. Fortan können Unternehmen Hunde, Katzen oder andere Haustiere für eine Spende von mindestens 150 Dollar an ihren Arbeitsplatz bestellen. Dort können die Mitarbeiter ihre neuen pelzigen Freunde für etwa eine Stunde streicheln, kraulen und spazieren führen. Doch nicht nur die Menschen profitieren, glaubt das Tierheim. Die Kätzchen und Welpen werden auf diese Weise gut sozialisiert – und es könnte dabei sogar ein neues Heim für sie herausspringen, sollte etwa ein gestresster Manager dem treuherzigen Blick des temporären Spielgefährten verfallen. An mehreren US-Flughäfen läuft seit rund drei Jahren ein ähnliches Projekt: Therapiehunde helfen Passagieren bei der Stressbewältigung vor der Reise. Beim sogenannten «PUP»-Programm (Pets Unstressing Passengers) dürfen wartende Menschen an Schaltern und Sicherheitskontrollen die Tiere streicheln.

article-stresscure-0313

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: