Clever-News

Azubis in Deutschland wählen immer häufiger die gleichen Berufe

Bei den Jugendlichen in Deutschland bleibt die Lehre im Einzelhandel die häufigste Ausbildung. Aldi, Rewe und Co. haben im vergangenen Jahr 31 080 neue Lehrlinge eingestellt und damit den Job in den Märkten erneut zum Ausbildungsberuf Nummer Eins gemacht. Auf den folgenden Plätzen finden sich die anderen Dauerbrenner Bürokaufmann, Verkäufer, Kfz-Mechatroniker sowie Industriekaufmann, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden berichtet. Fast ein Viertel (23,6 Prozent) aller Lehrlinge konzentriert sich auf diese Top-Five-Ausbildungen. Dabei ist die Auswahl theoretisch gross: Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) weist 328 duale Ausbildungen in Handwerk, Industrie und Handel nach. Allgemein verlieren die dualen Ausbildungswege in Betrieb und Berufsschule weiter an Attraktivität. Bereits das dritte Jahr in Folge ist die Zahl der neuen Ausbildungsverträge zurückgegangen. Immer mehr Schüler machen Abitur und ziehen ein Studium einem dualen Ausbildungsweg vor.

Aldi & Co: Die Discounter möbeln ihre Filialen auf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: