Clever-News

USA melden Tod von Nummer Zwei des IS

Den USA zufolge wurde der IS-Vize Fadhil Ahmed al-Hajali bei einem Drohnenangriff im Irak getötet. Al-Hajali soll eine zentrale Rolle in der Terrororganisation gespielt haben. Insbesondere im Irak soll der von den USA als rechte Hand von IS-Chef Abu Bakr al-Bagdadi beschriebene Terrorist Einsätze mitgeplant haben, darunter die Offensive auf die zweitgrösste irakische Stadt Mossul im Juni vergangenen Jahres. Wie viele führende Dschihadisten im Irak gehörte er der irakischen Zelle des Terrornetzwerks Al-Kaida an, bevor er sich dem IS anschloss. Der Tod al-Hajalis werde den IS erheblich schwächen, sagte der Sprecher des Nationalen Sicherheitsrates der USA, Ned Price. Der Vize von al-Baghdadi habe Einfluss auf die Finanzen, die Medien, die Einsätze und die Logistik der Extremistenorganisation gehabt. Der IS gilt allerdings als so gut und dicht organisiert, dass ein baldiger Ersatz der getöteten Nummer zwei wahrscheinlich ist. Die Amerikaner kämpfen mit einer Reihe anderer Länder gegen den IS. Sie versuchen, dessen Ausbreitung in Syrien und im Irak zu stoppen. An der Allianz gegen den IS beteiligen sich etwa 40 Länder, aber nicht jede Nation greift dabei militärisch ein.

Drohne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: