Clever-News

Opec flutet Weltmarkt weiter mit Rohöl

Trotz des anhaltend niedrigen Ölpreises will die Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) ihre Fördermenge nicht drosseln. Die Gruppe habe gegen eine Kürzung entschieden, erklärte nun der derzeitige Opec-Präsident, der nigerianische Ölminister Emmanuel Ibe Kachikwu, nach einem Treffen von Vertretern der zwölf Mitgliedstaaten in Wien. Die festgelegte Fördermenge liegt seit längerem bei 30 Millionen Barrel (ein Barrel sind 159 Liter) pro Tag; das ist mehr als ein Drittel der gesamten Weltproduktion. Damit bliebe die Opec-Taktik, den Ölpreis zu drücken und auf diese Weise amerikanische Ölförderer aus dem Markt zu drängen, intakt. Vor dem Opec-Treffen hatte der Iran – Mitgliedsland der Organisation – bekräftigt, er wolle nach der Aufhebung der Sanktionen des Westens seine Ölproduktion ausweiten. Laut einer Prognose der Weltbank vom August wird die Aufhebung der internationalen Sanktionen im Zuge des Atomabkommens den Ölpreis weiter drücken. Bei einer „vollständigen Rückkehr des Iran auf den Weltmarkt“ werde der Preis 2016 um zehn Dollar pro Barrel sinken.
Gewinner sind die Industriestaaten. Sie gehören aus volkswirtschaftlicher Sicht zu den Profiteuren des Ölpreiseinbruchs. Sie können Öl so billig wie selten importieren. Das Überangebot des „schwarzen Goldes“ kommt der Industrie zugute, sie kann wegen der geringeren Kosten für die wichtige Ressource günstiger produzieren. Gewinner sind aber auch die Konsumenten: Für Autofahrer oder Heizölkunden ist die Situation derzeit sehr angenehm. Verlierer sind die Produzenten-Länder. Staaten wie Venezuela, deren Haushalte stark von den Öleinnahmen abhängig sind, haben grosse Probleme. Auch für die US-Schieferölindustrie ist der Preisverfall eine Belastung. Verlierer ist auch das Klima. Die günstige Verfügbarkeit von Öl kann die Entwicklung und den Einsatz alternativer Energien weltweit hemmen. Der Internationale Währungsfonds (IWF) warnte deshalb jüngst vor mangelnden Innovationen und Investitionen bei erneuerbaren Energieträgern.

Öl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: