Clever-News

„Endless Mini“ – Billig-PC für Entwicklungsländer

Das kalifornische Start-up Endless hat einen handflächengrossen Computer für den Einsatz in Entwicklungsländern entwickelt. Der kugelförmige Mini-PC ist für einen Preis von 79 Dollar erhältlich. Vorgestellt wurde das Device kürzlich auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas. Der handliche PC verfügt beispielsweise über die Online-Enzyklopädie Wikipedia. Das Konzept von Endless: möglichst günstige PCs, die trotzdem ausreichend Leistung bringen und auch ohne Internetverbindung Zugang zu Informationen bieten. Dafür sorgen hunderte vorinstallierte Bildungs- und Nachschlage-Apps. Das Basismodell des Endless Mini ist schon für 79 US-Dollar zu haben. Käufer bekommen dafür einen PC mit 24 Gigabyte internem Speicher, USB-2.0-Anschlüssen, Audioausgang, HDMI-Port, einem ARM-Quad-Core-Prozessor mit 1,5 Gigahertz Taktrate auf Tablet-Niveau und 1 Gigabyte Arbeitsspeicher. Ein WLAN-Modul und Bluetooth 4.0 gibt’s erst bei der nächstteureren Version für 99 Dollar – hier sind zudem 32 Gigabyte Speicher an Bord. Peripherie-Geräte wie Monitor, Maus und Tastatur sind nicht dabei, als Bildschirm kann zum Beispiel ein Fernseher dienen.

Endless Mini

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: