Clever-News

Schweizer Davis-Cup-Team bleibt in der Weltgruppe

Das Schweizer Davis-Cup-Team hat den Abstieg aus der Weltgruppe abwenden können. Ohne die beiden Superstar Roger Federer und Stan Wawrinka war dies gar keine so leichte Aufgabe. Schlussendlich holte der 19-jährige Genfer Antoine Bellier gegen Usbekistan den entscheidenden 3. Punkt. Die lange Reise in die usbekische Hauptstadt Taschkent hat sich für das Schweizer Davis-Cup-Team somit gelohnt. Der Verbleib in der Weltgruppe war für das Team von Captain Severin Lüthi allerdings mit einem harten Stück Arbeit verbunden. Die Barrage-Begegnung ging über die volle Distanz von 5 Partien.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: