Clever-News

Der Weg, um Profi zu werden

Berufsmesse Zuerich 2015 | Impression

Am 22. November öffnet in der Messe Zürich die grösste Berufsschau der Schweiz ihre Tore. An der Berufsmesse Zürich gastieren dieses Jahr nicht nur 130 Berufsverbände, Firmen und Schulen mit 240 Lehrberufen und 300 Weiterbildungsangeboten – gleich in drei Branchen kämpfen angehende Berufsleute um die Schweizer Meisterschaft. Und damit um die Teilnahme an den WorldSkills Abu Dhabi.

Sie sind die Besten ihres Fachs und kämpfen an der Berufsmesse Zürich um einen Platz an den WorldSkills in Abu Dhabi 2017 oder an den EuroSkills in Budapest in zwei Jahren. Angehende Maurer, Elektroinstallateurinnen oder Telematiker haben sich über Regionalausscheidungen und Vorrunden für die Schweizer Meisterschaft in ihrer Branche qualifiziert. An der Berufsmesse Zürich, die vom 22. bis 26. November in der Messe Zürich stattfindet, messen sich die talentiertesten Lernenden der Schweiz.

Eröffnet wird die zwölfte Durchführung der grössten Berufsschau der Schweiz am Dienstag, 22. November mit Gästen aus Bildung, Politik und Wirtschaft. Rednerin an der Eröffnungsfeier ist die neue oberste Erziehungsdirektorin der Schweiz, die Zürcher Regierungsrätin und Bildungsdirektorin Silvia Steiner. Ständerat Ruedi Noser wird als Gastreferent über seine eigene Berufsbildung sprechen.

Berufe aktiv erleben
Auf 10‘000 Quadratmetern Fläche erhalten Jugendliche, Eltern, Ausbildner und Lehrpersonen einen Einblick in 240 Lehrberufe. Viele Stände, die von 130 Firmen, Branchenverbänden oder Schulen unterhalten werden, sind interaktiv, sodass die Berufe aktiv erlebbar werden. Lernende und Ausbildner geben Auskunft, damit sich die Schülerinnen und Schüler ein umfassendes Bild über den Wunschberuf machen können. «Mach eine Lehre, werde Profi!», lautet denn auch das Motto der Berufsmesse Zürich: Gut ausgebildete Fachleute sind gesucht. Ein junger Erwachsener mit abgeschlossener Lehre hat im Schweizer Bildungssystem unzählige Möglichkeiten beruflich weiterzukommen und verantwortungsvolle Fach- und Führungsfunktionen zu übernehmen.

Gleiche Chancen für alle
Jugendliche, die für den Einstieg in die Berufswelt wegen gesundheitlichen Einschränkungen oder schulischen Defiziten mehr Unterstützung brauchen, finden an der Berufsmesse Zürich unter dem «Chance auf Erfolg für alle» die entsprechenden Angebote für ihre berufliche Integration. Ein weiterer Schwerpunkt gilt dieses Jahr der Berufsmaturität. An speziell gekennzeichneten Ständen und diversen Kurzveranstaltungen im Forum gibt es umfassende Informationen zu den fünf Ausrichtungen der Berufsmaturität. Im «Forum» vermitteln Referate Informationen zu den Themen Berufswahl, Bewerbung, Lehrstellensuche, Schnupperlehre und Berufsmaturität. «Treffpunkt Weiterbildung» heisst die Plattform für Weiterbildungsangebote, wo junge Berufsleute Lehrgänge, Kurse und Studienangebote für ihre weitere berufliche Karriere finden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: