Clever-News

Seltener Zuchterfolg

Endlich hat der Zoo in Sydney wieder Ameisenigel-Babys. Gleich drei putzige Echnida-Babys stellte der Tierpark nun der Öffentlichkeit vor. Echnidas sind igelartige Ameisenfresser, die sich in Gefangenschaft höchst selten vermehren. Die letzte Echnida-Geburt im Zoo von Sydney liegt fast 30 Jahre zurück. In Australien werden die Echnida-Babys liebevoll „Puggles“ genannt. Der Echnida zählt zu den wenigen Säugetieren, die Eier legen. Die Babys schlüpfen nach rund zehn Tagen und werden dann erst einmal einige Wochen in einem Körperbeutel der Mutter herumgetragen. In freier Wildbahn sind die scheuen Tiere nur schwer anzutreffen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: