Clever-News

Gold für Beat Feuz

Die Abfahrt der Herren hält die nächste Medaille bereit für die Schweiz: Beat Feuz holt Gold. Der Emmentaler setzt sich in einem spannenden Rennen vor Super-G-Weltmeister Erik Guay und Max Franz durch. Das Rennen, das wegen eines Nebelbandes auf der Strecke bereits um einen Tag hatte verschoben werden müssen, konnte auch jetzt nicht auf der Original-Piste ausgetragen werden. Damit fiel die steile Startrampe «Freier Fall» weg. Nur einen Tag nach seinem 30. Geburtstag hat Beat Feuz noch einmal so richtig Grund zur Freude: Er holt sich an der Heim-WM den Titel in der Königsdisziplin. Damit bleibt der Abfahrtstitel in der Schweiz: Vor zwei Jahren in Vail hatte Patrick Küng triumphiert, Bronze ging damals an Feuz.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: