Clever-News

Weniger Flüchtlingsklassen im Kanton Zürich

Weil die Zahl der Asylsuchenden in der Schweiz stagniert oder sogar leicht abnimmt, rechnet der Kanton Zürich damit, dass im kommenden Schuljahr weniger Schulklassen für Flüchtlingskinder nötig sein werden. Die Anzahl Flüchtlingsklassen soll von 25 auf 22 sinken. In einer Flüchtlingsklasse sitzen zwischen 8 und 14 Kinder. Das Ziel: Die Asylsuchenden sollen möglichst schnell Deutsch lernen und dann in eine Regelklasse übertreten können. Anfänglich werden die Lehrpersonen vom Kanton bezahlt, später dann von den Gemeinden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: