Clever-News

Zweites Paralympics-Gold für Gmür

Nach seinem sensationellen Sieg in der Abfahrt hat Theo Gmür auch im Super-G einen bestechenden Auftritt hingelegt. Der Walliser war in der Kategorie stehend auch in der zweiten Speed-Disziplin nicht zu schlagen. Damit sorgte der 21-Jährige, der seine ersten Paralympics bestreitet, in seinem zweiten Einsatz für die zweite Schweizer Goldmedaille an der Paralympics in Pyeongchang. «Es ist ein Traumwochenende. Ich schwebe auf einer Wolke», zeigte sich Gmür überglücklich, der seit seiner Geburt an einer halbseitigen Lähmung leidet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: