Clever-News

Vettel gewinnt GP von Australien

Bis kurz vor Renn-Hälfte hat kaum einer mehr an einen Sieg von Sebastian Vettel geglaubt. Denn der aus der Pole Position gestartete Lewis Hamilton hatte das Geschehen von Beginn weg unter Kontrolle. Nur ein unberechenbares Ereignis konnte den Briten stoppen. Und genau dies traf in Runde 24 ein. Romain Grosjean musste sein Haas-Auto kurz nach dem Boxenstopp am Streckenrand parkieren, weil ein Vorderrad nicht richtig montiert wurde. Dies löste eine längere Safety-Car-Phase aus. Vettel nutzte die virtuelle Safety-Car-Phase zu einem Boxenstopp. Weil Hamilton in seinem Sektor nur mit gedrosseltem Tempo fahren durfte, büsste der Brite seinen ganzen Vorsprung ein. Zwar versuchte der amtierende Weltmeister nochmals zurückzuschlagen. Vettel im Ferrari wehrte aber sämtliche Angriffe ab und feierte seinen insgesamt 48. Sieg. Kimi Raikkonen wurde Dritter. Von den beiden Fahrern des Sauber-Teams erreichte nur Charles Leclerc das Ziel. Der Monegasse beendete sein Debüt in der Formel 1 auf Platz 13. Marcus Ericsson wurde schon nach sieben Runden durch einen Defekt an der Servo-Lenkung zur Aufgabe gezwungen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: